Kinderschutzbund Heiligenhafen

Eingliederungshilfe für
psychisch erkrankte Erwachsene

Wir unterstützen, beraten und begleiten Menschen
mit psychischen Erkrankungen bei der
Alltagsbewältigung in ihrem eigenen Haushalt.

 

 

Wer kann durch den Kinderschutzbund ambulant betreut werden?

Alle Menschen mit psychischen Erkrankungen, die im Nordbereich
von Schleswig-Holstein im eigenen Wohnraum leben.

 

Wobei können wir unterstützen?

· Bei allen Angelegenheiten rund um die Wohnung

· Bei Ämter und Behördenangelegenheiten

· Bei der Schaffung einer Tagesstruktur

· Bei der Auseinandersetzung mit Ihrer  psychischen Erkrankung

· Bei der Entwicklung einer beruflichen  Perspektive

· Bei Konflikten im sozialen Umfeld

· Bei Fragestellungen rund um Partnerschaft, Freunde und Angehörige

· Bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung

· Bei der Nutzung vorhandener Helfersysteme

 

Wer trägt die Kosten?

Die Übernahme der Kosten kann beim Kreis Ostholstein gemäß
SGB VIII §53, 54 beantragt werden.


Hilfen zur Erziehung

Wir bieten professionelle Unterstützung für Kinder, Jugendliche, junge Volljährige und Familien in schwierigen Lebenssituationen.

Unsere Tätigkeitsbereiche:

· SGB VIII § 18 Umgangsbetreuung

· SGB VIII § 29 Soziale Gruppenarbeit

· SGB VIII § 30 Erziehungsbeistandsschaften

· SGB VIII § 31 Sozialpädagogische Familienhilfe

· SGB VIII § 41 Hilfe für junge Volljährige

 

 Kontakt und Ansprechpartner

 

 

 

 

 

 

    

 

    
      Werner Scholl                      Alena Turek

 

Ambulante Hilfen
Breslauer Straße 9

23774 Heiligenhafen

E-Mail: ambulantehilfen@dksb-heiligenhafen.de

Ansprechpartner:
Werner Scholl, Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Bereichsleitung Ambulante Hilfen
Handy: 0160/ 976 582 58

Ansprechpartnerin:
Alena Turek, Sozialpädagogin (B.A.)
Bereichsleitung Migrantenprojekt
Handy: 0176/ 789 867 48



 

Powered By Website Baker